Jugendfeuerwehr Brickeln – Quickborn wird wieder Jugendfeuerwehr Burg

Nach 10 Jahren Zugehörigkeit zu unserer Wehr gibt es entscheidende Änderungen bei der Jugendfeuerwehr.
Wie kam es dazu?
Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Burg zu einer Pflichtfeuerwehr wurde, gab es ein Problem mit der vorhandenen Jugendfeuerwehr. Das Brandschutzgesetz sah nicht vor, das es in einer Pflichtfeuerwehr eine Jugendfeuerwehr gibt. Also begab man sich auf die Suche nach einer “ Mutterwehr “ für die Jugendlichen, sollte keine gefunden werden müßte die Jugendfeuerwehr aufgelöst werden. Nach langer Suche und vielen Gesprächen kam man auf uns zu. Auf einer Vorstandssitzung im Mai 2009 gemeinsam mit den betroffenen Bürgermeistern und dem Amtswehrführer, beschlossen wir die Aufnahme der Jugendlichen.
Der Gesetzgeber erkannte nach langen Jahren das Problem mit den Pflichtfeuerwehren und ihren Jugendlichen:
Es sollte wieder möglich sein, das es in Pflichtfeuerwehren Jugendfeuerwehren gibt. Auf unserer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Sommer 2019 beschlossen wir, das die Jugendlichen wieder nach Burg gehen.
In den letzten 10 Jahren besuchten wir, unter anderem, gegenseitig die Jahreshauptversammlungen und führten eine gemeinsame jährliche Übung durch.
Wir danken Euch für die lehrreichen Jahre.
Die Fotos geben einen kleinen Einblick über die Zusammenarbeit.

Bericht: Frank Werner