Übungsdienst mit der Jugendfeuerwehr und der Feuerwehr Eggstedt

Starke Rauchentwicklung aus einem landwirtschaftlichen Gebäude und
mindestens zwei vermisste Kinder, so lautete die Lage am vergangenem Freitag.
Nachdem Einsatzleiter und Wehrführer Klaus Rühmann die Erkundung durchgeführt hatte,
wurden die Gruppen eingeteilt:
Wir stellten die Wasserversorgung her und gingen unter
Atemschutz zur Personensuche in die Stallungen.
Die zeitgleich alarmierte Wehr Eggstedt stellte den Sicherungstrupp.
Währendessen betreute ein Kamerad eins der vermissten Kinder an der Luke des Heubodens.
Dieses wurde dann über die Steckleiter gerettet.
Die Jugendfeuerwehr übernahm die Brandbekämpfung des Stallgebäudes und schütze das Nachbarhaus.

Im Anschluß gab es bei uns im Gerätehaus, nach der Manöverkritik, Gegrilltes und einige Kaltgetränke

Im Einsatz waren:
Feuerwehr Brickeln – Quickborn mit 8 Kameraden
Jugenfeuerwehr Brickeln – Quickborn mit 15 Kameraden
Feuerwehr Eggstedt mit 7 Kameraden und
Wieke und Wieland als vermisste Kinder

Bericht: Frank Werner
Fotos: Jörg Jahnke