Ein Defibrillator für die Bürger von Brickeln und Quickborn

    Die Gemeindevertretungen schafften einen Defibrillator ( Defi ) für ihre Bürger an,
    der im Dörpshus angebracht ist.
    Nun nahm es die Feuerwehr in die Hand und organisierte eine Einweisung
    für die interessierte Bevölkerung.
    Olaf Hansen des DRK Heide zeigte wie einfach die Bedienung ist,
    denn das Gerät erzählt dem Ersthelfer genau was zu machen ist.
    Eine Fehlbedienung ist ausgeschlossen.
    Defi - Einweisung
    In 85 Prozent aller plötzlichen Herztode liegt anfangs ein sogenanntes Kammerflimmern vor.
    Ein Defibrillator kann diese elektrisch kreisende Erregung unterbrechen.
    Entscheidend bei der Defibrillation ist der frühestmögliche Einsatz,
    da die durch das Kammerflimmern hervorgerufene Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff
    binnen kurzer Zeit zu massiven neurologischen Defiziten führen kann.
    Aus diesem Grund werden auch in öffentlichen Räumen immer mehr
    automatisierte externe Defibrillatoren (AED) platziert.
    Der erfolgreiche Einsatz eines AED steht und fällt mit der richtigen Durchführung
    der Herz-Lungen-Wiederbelebung.
    Der AED ist nur eine Ergänzung, kein Ersatz.
    Jedoch ist zu ergänzen, dass bei einem Kammerflimmern pro Minute
    die Überlebenschance des Patienten um 10 % sinkt.
    Daher muss und sollte der Einsatz eines Laiendefibrillators so früh wie möglich stattfinden
    ( Quelle Wikipedia ).
    Defi
    Zeitungsartikel: J. Jahnke